Mein Menschenbild und die Haltung als Coach

In meinen Seminaren und Einzelcoachings liegt der Fokus auf dem humanistischen Menschenbild, welches voraussetzt, dass der Mensch grundsätzlich selbst Selbstverwirklichung und Eigenverantwortung anstrebt. Der Lösungsansatz liegt somit beim Teilnehmer bzw. Coachee und wird liebevoll und wertschätzend durch meine Unterstützung und Orientierung transparent und annehmbar gemacht.

Durch meinen systemischen Hintergrund wird meine Arbeit besonders in der Rolle des Lehrtrainers auf die Interaktion im System (mind. 2 Menschen) fokussiert. Es gibt dabei nicht ein „Richtig“ oder “Falsch“, sondern im entsprechenden Kontext etwas „Dienliches“, „Nützliches“ oder auch „Hilfreiches“ bzw. weniger Dienliches etc. Der Teilnehmer/Coachee kann durch maximale Transparenz der Methode und Vorgehensweise seine Möglichkeiten analysieren und eigenverantwortlich einbringen. Alternativen werden so durch meinen lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz dem Gegenüber erleichtert. Eine hohe systemische Fragekompetenz ermöglicht dem Klienten nachhaltigen Erfolg in der veränderten Umsetzung seiner Themen.

Der Coachee ist Experte „seines Themas“, das er auch als „Problem“ definieren darf. Ich bin dabei Begleiter und „Projektionsfläche“ für diesen Weg, Lösungsvarianten zu finden, die individuell auf den Kontext und den Menschen in der Rolle des Klienten passen. Jeder persönliche Kontakt mit mir ist an der eigenen Zielgestaltung des Klienten und seiner Arbeit orientiert – und somit für ihn evaluierbar und nachhaltig.

Im Mittelpunkt jedes Coaching-Prozesses steht der Erkenntnis- und Entwicklungsprozess des Teilnehmers/Coachees. Der Kunde bestimmt Rhythmus, Tempo und Tiefe im Prozess. Ich nutze meine Fähigkeiten, diese Individualitäten für den Kunden als ressourcenvolle Rahmenbedingung zu leisten.

Besonders das Coaching verstehe ich als befristetes Unterstützungsangebot für Menschen in beruflichen und privaten Veränderungsprozessen, Konfliktsituationen oder erlebten Krisen. Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese auch nicht ersetzen. Es können somit keine Heilversprechen gegeben werden.