Die Kunst der Selbstführung

Alle DKDS-Module richten sich an Menschen mit Interesse an eigenverantwortlicher Persönlichkeitsentfaltung. Die einzelnen Seminarthemen sind auf 2-Tages-Workshops angelegt. Empfehlung der Teilnehmeranzahl: 6-9, Seminarkosten auf Anfrage.

D K D S - Eine voneinander unabhängige Seminarreihe zur mentalen Selbstversorgung und Persönlichkeitsentfaltung. Mehr Bewusstheit, Klarheit und Selbstverantwortung in Beruf und Alltag kann wachsen.

(Sich) Führen bedingt, folgen zu können. Folgen dem, was uns ausmacht, unsere eigenen Fähigkeiten, Ressourcen und Bedürfnissen. Den eigenen Anteilen herausfordernd Bewusstsein schenken, um so das ganz persönliche Identitätsprofil zu verdeutlichen. In der Seminarreihe wird wirksam: Wenn ich mich selbst führen kann, kann ich auch andere Menschen selbstverantwortlich führen. Führung bedingt das eigene Folgen und Annehmen wollen. Wert-Schätzung und Wert-Schöpfung im Innen und Außen kann wachsen.

Bewusstheit
Gesetze des Ausgleichs, Grundhaltung, Wahrnehmung und Nutzen der eigenen Sinne, Wahrnehmungspositionen, Repräsentationssysteme, Verbindung schaffen in der Kommunikation mit sich selbst und anderen Menschen, Emotionen spüren und ankern.

Dialog
Dialog- und Fragekompetenz, Beratungsflexibilität, Auftragsklärung, systemisches Denken und Selbst-Führen, Faktoren der Entschleunigung im Alltag, Meta-Kommunikation, Entscheidungskompetenz.  

Identität
Wert-Schätzung, Wert-Schöpfung, Neuro-Logische Identitätsebenen, mentale Klarheit über sich selbst, die drei Identitäten in der Beziehung, Gesprächsführung gestalten, Reflexionsschleifen.

Werte
Management der Glaubenssätze und Überzeugungen, Ökologie in Veränderungen, Werte-Check, Werte-Assessment.

Lebensweg
Die eigene Timeline erfahren und nutzen, Varianten erkennen, Biographie-Stress bewältigen, das Hier-und-Jetzt reflektieren, Begleitung von Prozessen.

Kreativität
Das Kreative in mir, Walt-Disney-Strategie, Emotions-Coaching, Emotions-Swish, den eigenen Lebensweg gestalten, Wahlmöglichkeiten wachsen lassen.

Prozess
Selbst-Prozesse gestalten, S.C.O.R.E.-Analyse, Selbstführung-Fremdführung, Kommunikationskompetenz, Feedback.

Zugang
Die innere Leere als Fülle, „Selbst“-Anteile transparent gestalten und nutzen, Abnabelung von Störungen oder emotionalen Empfindungen.

Inspiration
Varianten der vorhandenen Kompetenzen aus DKDS, Ich als „Coach“ meiner selbst und für andere Menschen, Identität und Präsentation der eigenen „Marke“, Klarheit nach Innen und Außen, Präsentation der eigenen Persönlichkeit vor Menschen.

Abschluss-Seminar: Zertifizierung zur/zum „Selfment®-Berater/in“ ECA/DVNLP

  • Schriftliche Reflexionsfragen
  • Schriftliche Abschlussarbeit mit Präsentation
  • Praktische Prozessbegleitung eines Klienten